Mit der Produktlinie KOTT-SMART® machen wir Sanitär- und Gebäudeprodukte nicht nur sicher, sondern intelligent. Wir integrieren Sensoren und Aktoren in wasserführende Systeme mit dem Ziel, Energie durch Verbrauchskontrolle zu sparen und aktiv zur Schadensvermeidung beizutragen.

In Kombination mit anderen Anwendungen des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) ermöglichen unsere Produkte eine unendliche Zahl neuer Use-Cases im Smart Home: proaktive Legionellenprävention, Optimierung der Warmwasseraufbereitung und -zirkulation, etc. 

Die KOTT-SMART® Module können in Form von verschiedenen innovativen Steuerungselementen (Sensoren und Aktoren) in bestehende Smart-Home-Plattformen integriert werden, wie KNX / KNX-RF, ZigBee, Z-Wave und enOcean oder Bluetooth LE.

Kottmann Technology macht als erstes Unternehmen der Welt das Trinkwasser internetfähig. Dadurch begegnen wir globalen Herausforderungen wie der Ressourcenknappheit bei Wasser und Energie. Zudem befriedigen wir Sicherheitsbedürfnisse und fehlende Transparenz bei den Verbräuchen.

Entstanden ist der übergreifende Produktbereich KOTT-SMART® aus der Idee, die Problematik „Ressourcenknappheit“ mit der Thematik „Sicherheit“ für das Kottmann Produktportfolio aufzugreifen und diese zu kombinieren. Beides sind aktuelle Themen rund um das Element Wasser. Denn Warmwasser ist nach Gebäudewärme der größte Energieposten in privaten Haushalten. Zugleich ist Wasser der größte Schadensverursacher in Häusern und Wohnungen, als Primärschaden (erhöhter Wasserverbrauch) aber vor allem als Sekundärschaden (Schäden an Wänden, Böden, Einrichtung etc.).

Unsere neue Produktlinie verbindet klassische wasserführende Teile mit Sensoren und Aktoren sowie der entsprechenden Elektronik für intelligente Wasser- und Steuerungstechnik. Aktoren sind Elemente, welche aktiv in das Regelungssystem eingreifen (z.B. Ventile) und Sensoren sind Messaufnehmer, die bestimmte Größen wie Druck oder Wärme registrieren. Als Energiequelle dient bei allen KOTT-SMART Elementen eine Turbine, die die notwendige Energie aus Wasserdruck erzeugt und bei Bedarf in einem eingebauten Akku speichert. KOTT-SMART Produkte sind daher batteriefrei.

Mit der entsprechenden Software passen sich die intelligenten Produkte eigenständig dem Nutzerverhalten an und bieten gezielte Möglichkeiten der Kontrolle. Durch die Wahrnehmung von sensorischen und aktorischen Funktionen ist unsere KOTT-SMART® Technologie in der Lage, Aufgaben selbstständig zu lösen.

Bei der Entwicklung der KOTT-SMART Produkte arbeiten wir eng mit dem Schweizer Unternehmen Amphiro AG – einem Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich – zusammen. Dadurch gewährleisten wir die Integration aktuellster technologischer Entwicklungen im Bereich Energy Harvesting und Low Power Electronics.

Top